Hotline: +49 (0)2405 4068714
Kontakt: info@wasserflora.de
Mein Konto
  |   Merkzettel  |   Kontakt
Warenkorb
Warenkorb
Warenkorb ist leer

1 Liter Teichklar - bindet Schwebealgen, entfernt Trübungen, für 20.000 Liter Wasser

TK1000wfw - 1 Liter Teichklar - bindet Schwebealgen. entfernt Truebungen. fuer 20.000 Liter Wasser WFW wasserflora TK1000wfw
Abbildung kann von Originalware abweichen
   
Verpackungsinhalt beinhaltet eine Flasche

1 Liter Teichklar - gegen grünes Teichwasser (Schwebealgen) im Gartenteich, für 20.000 Liter Teichwasser

Mit Teichklar werden Schwebealgen, mineralische Trübungen (z.B. braunes Wasser), Futterreste und Fischausscheidungen im Gartenteich zu Flocken gebunden, die an die Wasseroberfläche kommen. Dort können die Flocken anschließend mit einem Kescher entfernt werden. Geringe Restbestände setzen sich auf dem Teichgrund ab und werden dort von Mikroorganismen zersetzt. Auch ein Teichfilter nimmt die Flocken auf und baut diese durch vorhandene Filterbakterien ab.

Anwendung:
• Teichklar darf nur bei einem pH-Wert zwischen 7 und 8, oder höher und einer Karbonathärte um die 8 ° dKH oder höher angewendet werden. Sollte der pH-Wert oder die Karbonathärte niedriger sein, muß dieser vor der Anwendung von Teichklar durch entsprechende Mittel angehoben werden - zum Beispiel mit KH-PLUS POND.


• Die entsprechende Menge Teichklar in einem Eimer oder einer Gießkanne mit Gartenteichwasser auflösen und gleichmäßig über die Teichoberfläche verteilen.

Dosierung: 50 ml Teichklar auf 1.000 Liter Teichwasser.


Eine einfache und genaue Dosierung ist mit dem praktischem Dosierer in der Verschlusskappe möglich. Vor Gebrauch kräftig schütteln!

Für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Erhältliche Gebindegrößen sind 500 ml, 1.000 ml und 5L Kanister
Bisher 17,99 €
11,99 €
inkl. MwSt.
zzgl. Versand
1l = 11,99 €
 Artikel auf Lager.
Lieferzeit ca. 1 bis 3 Tage*
Artikelnummer

TK1000wfw

Hersteller

WFW wasserflora

Packungsgewicht1,1 Kg
NewCondition
11.99EURInStock
WFW wasserfloraTK1000wfw
Menge

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, um diese Funktion nutzen zu können.